Angebote zu "Syrien" (30 Treffer)

Syrien - Hochkulturen zwischen Mittelmeer und E...
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Syrien - Hochkulturen zwischen Mittelmeer und Euphrat:Länder und Kulturen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Syrien - Hochkulturen zwischen Mittelmeer und E...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Höhepunkt jeder Syrienreise ist der Besuch der Ruinen von Palmyra. Die einstige Karawanenstadt liegt in der Oase von Tadmor inmitten der syrischen Steppe. Die Ruinen zeugen von der Blütezeit der Stadt ab dem 1. Jahrhundert v. Chr. unter römischer Herrschaft. Der Bel-Tempel ist das größte und bedeutendste Monument Palmyras. Einige Steinreliefs zeugen von den ursprünglichen prachtvollen Verzierungen. Eine prächtige Säulenstraße führt vom Bel-Tempel aus quer durch das römische Stadtgebiet. In ihrem Verlauf ist die Kollonadenstraße mehrmals abgeknickt, da beim Bau Rücksicht auf bestehende Gebäude genommen werden musste. ImTheater fanden sowohl Schauspielaufführungen sowie Gladiatoren- und Raubtierkämpfe statt. In der Agora, dem Marktplatz, fanden öffentliche Versammlungen statt, es wurde Gericht gehalten, versteigert und verkauft. Die Diokletiansthermen, das Bad der Königin Zenobia, wurde Ende des 2. Jahrhunderts errichtet. Königin Zenobia, die ihrem Gatten König Odeinat im 3. Jahrhundert auf den Thron folgte, wurde eine bedeutende Herrscherin. Sie erwirkte die Unabhängigkeit Palmyras von der römischen Herrschaft, die jedoch nur kurze Zeit anhielt. Vor den Toren der Stadt befindet sich die Nekropole von Palmyra, mit etwa 150 Sammel -und Einzelgräbern die größte Grabstätte der griechisch-römischen Welt. Das unterirdische Grab der drei Brüder, die Grabstätte einer wohlhabenden Familie, wurde um das Jahr 160 n. Chr. angelegt. Der Grabturm des Elabel aus dem Jahr 103 n. Chr. ist das größte und bekannteste unter den Turmgräbern. Bis zu 400 Tote konnten hier beigesetzt werden. Im Museum sind archäologische Objekte aus Palmyra und der Umgebung ausgestellt. Sie vermitteln eine Vorstellung von der Entwicklung der Kunst in der Blütezeit der antiken Stadt und der Kultur und Lebensart der Bewohner. Im Süden des Landes nahe der Grenze zu Jordanien liegt die alte Stadt Bosra, die vor allem wegen des gut erhaltenen römischen Amphitheaters aus schwarzem Basalt bekannt ist. Es gilt als eines der besterhaltenen und schönsten der ganzen Welt. Auf 37 Sitzreihenfinden ca. 15.000 Besucher Platz. Jährlich wird hier ein Musik- und Theaterfestival veranstaltet. Damaskus, die Hauptstadt Syriens, gilt als eine der ältesten kontinuierlich bewohnten Städte der Welt. Heute leben etwa 1,6 Millionen Einwohner im Stadtgebiet. Damaskus verfügt über eine geschichtsträchtige Altstadt. In einem Labyrinth verwinkelter Gassen findet man traditionelle Wohnhäuser, Paläste, Bäder und Sakralbauten, außerdem die größten Basare des Nahen Ostens, die Suqs. Sie faszinieren durch ihre fröhliche Atmosphäre, emsige Geschäftigkeit, Farbenpracht, Düfte und die Vielfalt der ausgestellten Waren. Inmitten der Altstadt liegt die Umayyaden-Moschee, ein großartiges Beispiel früher islamischer Architektur aus dem 8. Jahrhundert. Der geräumige Innenhof ist von Arkadengängen umsäumt. Die mehrfarbige Mosaikverkleidung entstand um 715 in Zusammenarbeit mit byzantinischen Meistern. In der Moschee wird der Kopf Al Husseins, einem Enkel Mohammeds, in einem Schrein aufbewahrt, außerdem das Haupt Johannes des Täufers, der im Islam als Vorgänger des Propheten Mohammed verehrt wird. Im Azem-Palast, einem luxuriösen Wohnpalast aus dem 18. Jahrhundert, ist das syrische Volkskundemuseum untergebracht. Mit seinem Mauerwerk aus weißem Kalkstein und schwarzem Basalt ist der Palast ein charakteristisches Zeugnis osmanischer Baukunst. Die Anlage ist eine Oase der Ruhe inmitten der lärmenden Altstadt. Im modernen Stadtkern westlich der Altstadt befindet sich das archäologische Nationalmuseum. Beim Eingangsportal handelt sich um Fassade des umayyadischen Wüstenschlosses Qasr al-Hayr al-Gharbi das der Kalif Hisham zwischen 727 und 729 nahe der Stadt Homs errichten ließ. Das Museum vermittelt einen Eindruck von den Kunstwerken des Landes seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. Der Kern der Altstadt ist von einer über zweitausend Jahre alten Stadtmauer umgeben. Die Via Recta, die etwa eineinhalb km lange gerade Straße, war die Hauptachse des römischen und mittelalterlichen Damaskus. Bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. war die Bevölkerung von Damaskus überwiegend chistlich. Die byzantinische Ananias-Kirche ist eine der Kirchen, die der Kalif Walid I. den Christen zurückgab im Tausch gegen die Johannes-Basilika, die er zur Moschee umbaute. Der Stadtteil Bab Tuma, das Christliche Viertel, wurde wurde um 60 v. Chr. von Nabatäern, später von Christen bewohnt. Der Flair des Viertels mit verwinkelten Gassen, Cafes,

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Irak und Syrien
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Irak und Syrien zählen derzeit zu den weltweit gefährlichsten Konfliktzonen mit erheblichen Auswirkungen auch auf Deutschland und Europa: Der Irak befindet sich seit mehr als 30 Jahren in einem Dauerzustand zwischen Krieg und Krise; Syrien versank 2011 in einen brutalen Bürgerkrieg, in den sich bald auch externe Akteure einmischten und dessen Ende bislang nicht abzusehen ist. Als im Jahre 2014 die Gefahr bestand, dass der ´´Islamische Staat´´ große Teile des Irak und Syriens überrennen würde, sah sich der Westen gezwungen, gegen die gewalttätige Terrororganisation vorzugehen und insbesondere die in Bedrängnis geratenen Kurden im Nordosten des Irak zu unterstützen. Auch die Bundeswehr trägt dazu ihren Teil bei. Unter anderem bildet sie in Arbil, der Hauptstadt der Kurdischen Autonomen Region (KAR), die Peschmerga aus, die Streitkräfte der KAR. Zusätzlich erbringt die Bundeswehr etliche Hilfs- und Unterstützungsleistungen. Ein ´´Tornado´´-Aufklärungsverband, der im türkischen Incirlik stationiert ist, liefert Informationen über den IS in Syrien. Und die deutsche Marine unterstützt im östlichen Mittelmeer die EU-Grenzschutzorganisation FRONTEX bei der Bewältigung der Flüchtlingsströme. Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften fügt den bereits für zahlreiche Länder und Regionen vorliegenden Bänden der Reihe ´´Wegweiser zur Geschichte´´ nun eine Publikation für diese Schlüsselgebiete hinzu. Dieser Wegweiser versammelt zahlreiche Beiträge von renommierten Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Fachdisziplinen. Die Beiträge sind übersichtlich und allgemeinverständlich formuliert und mit Bildern, Grafiken und Karten versehen. Der Band ist zudem mit einem umfassenden Anhang ausgestattet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Khalil. Die Flucht aus Syrien
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Davon habe ich geträumt Khalil muss vor dem Krieg aus Syrien fliehen, ohne seine Eltern, nur mit seiner Tante und seinem Onkel. Dieses außergewöhnliche Bilderbuch erzählt von seiner Flucht über das Mittelmeer und die Balkanroute bis nach Deutschland. - Das Bilderbuch zum Thema Flucht und Krieg - Nach einer wahren Geschichte - Bewegend erzählt von Christel Neudeck - Zum 90. Geburtstag des Künstlers Lukas Ruegenberg - Mit einem Vorwort von Rainer Maria Kardinal Woelki

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Nelles Guide Syrien. Libanon
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

REISEZIELE: Der Nelles Guide führt Sie, zwischen Mittelmeer und Euphrat, zu geschichtsträchtigen Orten wie dem Simeonskloster, der Wüstenstadt Palmyra, den Tempeln von Baalbek oder der mächtigen Kreuzfahrerburg Krak des Chevaliers. Zum Bummeln laden die stimmungsvollen Suqs von Damaskus und Aleppo oder die modernen Geschäftsstraßen in Beirut ein, zum Wandern die Zedernwälder des Libanons. GESCHICHTE: In Syrien und im Libanon hinterließen zahlreiche Kulturen ihre Spuren - alte Paläste aus der Bronzezeit, monumentale Säulenstraßen, Theater und Thermen aus der griechisch-römischen Epoche, ehrwürdige Basiliken aus frühbyzantinischer Zeit, kunstvoll verzierte arabische Moscheen und Koranschulen sowie, als osmanisches Erbe, große Khans (Karawansereien). REISEINFORMATIONEN: Der Nelles Guide informiert Sie am Ende jedes Regionalkapitels über Restaurants, Verkehrsmittel, Sehenswürdigkeiten und Museen. Praktische Informationen von A - Z und ein kommentiertes Hotelverzeichnis stehen am Ende des Buchs.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
En Méditerranée Mittelmeer-Geschichten
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Elf bunte literarische Etappen durch den Mittelmeerraum. Licht und Wärme, Farben und Gerüche, Orient und Okzident - das Mittelmeer, an dessen Ufern sich über Jahrhunderte eine phantastische kulturelle Vielfalt entwickelte, ist für viele Menschen ein Ort der Sehnsucht. Eine literarische Reise, von französischen und frankophonen Autoren erträumt, erlebt und erzählt, führt den Leser von Frankreich über Griechenland, den Libanon, Syrien, Israel und Palästina, Ägypten, Tunesien, Algerien und Marokko zurück an den Ausgangsort. Mit Texten von Guy de Maupassant (Frankreich), Jean Moréas (Griechenland), Salwa Al Neimi (Syrien), Marie Seurat (Syrien), Geores Schehadé (Libanon), Shlomo Elbaz (Israel), Elias Sanbar (Palästina), Gustave Flaubert (Frankreich), Edmond Jabès (Ägypten), Albert Cossery (Ägypten), Albert Memmi (Tunesien), Kateb Yacine (Algerien), Assia Djebar (Algerien), Driss Chraibi (Marokko) und Stéphane Mallarmé (Frankreich).

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Syrien als Buch von Fr...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

DuMont Kunst-Reiseführer Syrien:Hochkulturen zwischen Mittelmeer und Arabischer Wüste. 5. aktualisierte Auflage Frank Rainer Scheck/ Johannes Odenthal

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Scheck, Frank Rainer: DuMont Kunst-Reiseführer ...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2010Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: DuMont Kunst-Reisefuehrer SyrienTitelzusatz: Hochkulturen zwischen Mittelmeer und Arabischer WuesteAuflage: 5. Auflage von 2011 // 5. aktualisierte AuflageAutor: Schec

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot
Ausnahmezustand: Reisen in eine beunruhigte Wel...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Navid Kermani hat zwischen Kaschmir im Osten und Lampedusa im Westen die Orte besucht, an denen keine Übertragungswagen von CNN stehen und dennoch hoch gefährliche Schwelbrände den Weltfrieden bedrohen. In seiner oft gerühmten, wundersam beweglichen und behutsamen Prosa berichtet er vom Krieg der NATO in Afghanistan und den Schattenseiten der Globalisierung in Indien, vom Aufstand in Syrien und der prekären Lage in Palästina. Er war als einziger westlicher Reporter bei der Niederschlagung der Massenproteste in Teheran dabei, ist mit Sufis durch Pakistan gezogen und hat die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer beobachtet. Seine mitreißenden Reportagen lassen uns eine Welt im Aufruhr verstehen, lassen uns mitfiebern, mitleiden, aber auch den Alltag und das scheinbar Nebensächliche sehen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Frank Arnold. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/002378/bk_adko_002378_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot