Angebote zu "Sklaven" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Piraten und Sklaven im Mittelmeer
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DER FLUCH DES MITTELMEERS Wer bei Piraten nur an die Karibik denkt, liegt falsch: Im Kampf zwischen dem HABSBURGISCHEN UND OSMANISCHEN REICH um die Kontrolle über das WESTLICHE MITTELMEER und die NORDAFRIKANISCHE KÜSTE wimmelte es in der Region nur so von FREIBEUTERN und KORSAREN. Über Jahrhunderte hinweg wurden dabei unzählige Menschen Opfer von RAUB, ENTFÜHRUNG, VERSKLAVUNG UND LÖSEGELDERPRESSUNG. Überraschend viele AUS DER GEFANGENSCHAFT HEIMGEKEHRTE verfassten AUTOBIOGRAFISCHE BERICHTE über ihr Los eines PIRATENSKLAVEN von der Gefangennahme bis zur Rückkehr in die Heimat. DOKUMENTIERTE EINZELSCHICKSALE, WELTPOLITIK UND UNSER BILD VON DEN PIRATEN Ein REICH BEBILDERTER BAND gibt nun Aufschluss über diese EBENSO GRAUSAME WIE SPANNENDE UND FOLGENREICHE ZEIT: Namhafte Autoren erzählen von den SCHICKSALEN DER SKLAVEN, von BERÜHMTEN PIRATEN und den KULTURELLEN KONTAKTEN UND KONFLIKTEN DER MITTELMEERREGION seit der Frühen Neuzeit. Sie geben Einblick in das TÄGLICHE LEBEN AUF SEE UNDZU LAND und den KULTURAUSTAUSCH zwischen OKZIDENT und ORIENT im Lichte der aktuellen Entwicklung des Raums. Darüber hinaus gibt der und kunstvoll gestaltete Band Aufschluss über den Wandel des Begriffs des SEERÄUBERS und die Wahrnehmung des PIRATEN ALS ´´HELD´´ in unserer Kulturgeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Milon und der Löwe
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vesuv-Ausbruch und Untergang Pompejis, Sturmfahrten über das Mittelmeer, Kampf auf Leben und Tod im Colosseum von Rom, Völkergewimmel in der Weltstadt Alexandria - das sind die Brennpunkte im Leben des jungen Griechen Milon. Er beginnt seinen Weg als Sklave in Athen und hat manche Abenteuer und Gefahren zu bestehen, bis er in Rom einer kleinen Gruppe von Christen begegnet ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Akademie der Abenteur - Band 3 - Das Schiff aus...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine spannende Entführungsgeschichte quer über das Mittelmeer hält Rufus, Filine und No in Band 3 der ´´Akademie der Abenteuer´´ in Atem. Zusammen mit einem jungen Glasmacher, Sklaven und Piraten finden sich die Lehrlinge der ,Akademie des leibhaften Studiums vergangener Zeiten´ in der Zeit der Phönizier wieder. Und der junge Glasmacher scheint ein kostbares Geheimnis zu hüten ... Doch auch in der Gegenwart geht es turbulent zu: Der wertvolle Kopf der Nike, den Rufus dem Fluthändler James McPherson anvertraut hatte, ist verschwunden. Hat womöglich seine Mutter die Finger im Spiel? Und was sind die Pläne der finsteren Coralia? Die Zukunft der Akademie steht auf dem Spiel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Akademie der Abenteur - Band 3 - Das Schiff aus...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine spannende Entführungsgeschichte quer über das Mittelmeer hält Rufus, Filine und No in Band 3 der ´´Akademie der Abenteuer´´ in Atem. Zusammen mit einem jungen Glasmacher, Sklaven und Piraten finden sich die Lehrlinge der ´Akademie des leibhaften Studiums vergangener Zeiten´ in der Zeit der Phönizier wieder. Und der junge Glasmacher scheint ein kostbares Geheimnis zu hüten ... Doch auch in der Gegenwart geht es turbulent zu: Der wertvolle Kopf der Nike, den Rufus dem Fluthändler James McPherson anvertraut hatte, ist verschwunden. Hat womöglich seine Mutter die Finger im Spiel? Und was sind die Pläne der finsteren Coralia? Die Zukunft der Akademie steht auf dem Spiel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Welt zur Zeit Jesu
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld wusch und römische Kriegsknechte Jesus von Nazareth durch die Straßen Jerusalems nach Golgatha prügelten, ahnte niemand, dass der Tod dieses jüdischen Wanderpredigers einen historischen Wendepunkt markieren sollte. Als wenige Jahrzehnte später die Pracht des Zweiten Tempels in einem Strafgericht der Römer in Flammen aufging, waren die Christen bereits zu ihren ersten Missionsreisen in die Welt aufgebrochen. Doch wie sah diese Welt aus, über die sich der neue Glaube verbreitete? Rom war die alles beherrschende Macht, die lokale Konflikte - ob religiöser oder politischer Natur - mal schürte, mal unter den Stiefeln der Legionäre austrat. Das Wort der Statthalter, die Gier der Steuereinnehmer und die glanzvolle Hofhaltung römischer Potentaten bestimmten das Leben rund um das Mittelmeer. Ob griechisches Denken oder ägyptische Mysterien, ob orientalische Spezereien oder gallische Sklaven - alles saugte Rom auf und steigerte damit seinen Glanz. Werner Dahlheim, einer der großen Erzähler unter den deutschen Altertumswissenschaftlern, entwirft in seinem Buch ein grandioses Panorama der Welt zur Zeit Jesu.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Seefalke
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sir Oliver Tressilian wird fälschlicherweise des Mordes an Peter Godolphin, dem Bruder seiner Verlobten Rosamund, beschuldigt. Lionel, sein eifersüchtiger Halbbruder, ist der wahre Mörder. Zu feige jedoch, um zu seiner Tat zu stehen, lässt er Sir Oliver als Sklaven auf eine spanische Galeere verkaufen. Als die Korsaren von Algier die spanische Galeere überfallen, schließt sich Sir Oliver ihnen an, angeekelt von den Gräueltaten der europäischen Mächte. Er wird zum gefürchteten ´´Seefalken´´, dem Anführer der arabischen Freibeuter im Mittelmeer. Und eines Tages kehrt Sir Oliver an die Küste von Cornwall zurück, um sich an seinem Bruder zu rächen und Rosamund zurückzugewinnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Kinderkreuzzug
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob er sich jemals so ereignet hat, wie die Chronisten uns berichten darüber sind die Historiker uneins. Etwa zwei Dutzend verlässliche Quellen allerdings sprechen von verschiedenen Zügen tausender Kinder, Jugendlicher und Erwachsener aus zumeist ärmlichen Verhältnissen, die im Frühjahr 1212 im Rheinland und in Niederlothringen sowie im Raum Chartres waffenlos und unter der Führung von charismatischen Jugendlichen etwa Stefan von Cloyes und Nikolaus von Köln nach Jerusalem aufbrachen, um das heilige Grab von den Sarazenen zu befreien . Bis ans Mittelmeer gelangten nach einer verlustreichen Überquerung der Alpen allerdings nur wenige Teilnehmer; und wer überlebt hatte, wurde in Pisa oder Marseille als Sklave verkauft. Marcel Schwobs Annäherung an diese Ereignisse ist in der Literatur des Fin de Siècle einzigartig: In einem multiperspektivischen Verfahren kommen acht, sowohl historische als auch fiktionale, Personen monologisch zu Wort: ein Goliard, ein Aussätziger, die Päpste Innozenz III. und Gregor IX., ein gläubiger Muslim sowie die Kinder selbst, die das Geschehen von ihrem jeweiligen Standpunkt aus beschreiben und in philosophisch-theologische Exkurse betten. Auf die Frage, wer die eigentliche Verantwortung für die Katastrophe trägt, finden sich dabei höchst unterschiedliche Antworten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Bronzehändler (eBook, ePUB)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ägypten um 1900 v. Chr., unter der 12. Dynastie: Amenemhet, der alte Pharao ist gestorben, sein Sohn Chakaura übernimmt die Herrschaft mit dem ehrgeizigen Plan, die Gaufürsten, die sich gegen den Verstorbenen aufgelehnt haben, zu unterwerfen. Dazu braucht Chakaura eine gut ausgerüstete Streitmacht, das heißt Bronze für die Waffen. Der kretische Kapitän Jehoumilq und sein Ziehsohn Karidon, ein ehemaliger Sklave, werden die Spione Chakauras. Dessen Schwester erwählt sich Karidon als Geliebten. Jehoumilq und Karidon segeln nilaufwärts nach Nubien und Kusch, nach Norden ins Mittelmeer. Sie erkunden die Gebiete der Eingeborenen, decken eine Verschwörung der Priester und Gaufürsten gegen den neuen Pharao auf, transportieren Edelsteine und Mädchen für den Harem des Herrschers und Bronze, immer wieder Bronze. Jahre später: Die beiden Bronzehändler sind reich und angesehen. Sie ziehen sich nach Kreta zurück. Vor allem Karidon hat sich viele Neider geschaffen und ist mehrmals nur knapp Mordanschlägen entgangen. Doch es gibt eine neue Spur zu den Zinnlagern, die er seit Jahren vergeblich sucht. Über Sizilien wird er weit nach Westen segeln, dorthin, wo sich die Meere treffen ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Quer durch Afrika (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: ´´Quer durch Afrika - Vollständige Ausgabe´´ ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Gerhard Rohlfs (1831-1896) war ein deutscher Afrikareisender und Schriftsteller. Rohlfs ging als offiziell unterstützter Forschungsreisender erneut nach Tripolis, um von dort (Abreise Mai 1865) das Hoggar-Massiv zu erforschen und nach Timbuktu weiterzuziehen. Schon in Ghadames musste er seine Marschrichtung wegen des feindlichen Verhaltens der Tuareg ändern. Er zog über Murzuk im Fessan und Bilma im Kaouar-Tal am Tschad-See vorbei nach Kuka, der Hauptstadt des Reiches Bornu. Mit Unterstützung des Sultans von Bornu gelangte er von dort an den Benue, den er bis zur Einmündung in den Niger bei Lokoja befuhr. Über Ilorin und Ibadan erreichte er im Mai 1867 Lagos am Golf von Guinea. Rohlfs hatte damit nicht nur als einer der ersten Europäer die gesamte Sahara durchquert, seine Reise vom Mittelmeer an die westafrikanische Küste wurde als die zweite europäische Afrikadurchquerung überhaupt gefeiert. Dies war zuvor nur dem Engländer David Livingstone geglückt. In Berlin wurde er von König Wilhelm I. von Preußen empfangen und zum Ehrenmitglied der Berliner Gesellschaft für Erdkunde ernannt. Er erhielt die goldenen Medaillen der geographischen Gesellschaften von Paris und London. Rohlfs beschreibt in seinem Werk ´´Quer durch Afrika´´ sehr anschaulich die Praxis des Sklavenhandels, dessen erklärter Gegner er war. Dennoch behandelte er in Murzuk einen erkrankten Sklavenhändler aus Kordofan. Aus Dank für seine Genesung schenkte dieser Rohlfs einen jungen Sklaven, der etwa 7 oder 8 Jahre alt war. Dies war am 25. Dezember 1865. Rohlfs gab ihm den Namen Henry Noël. Da Rohlfs den Jungen nicht allein zurücklassen wollte, begleitete er Rohlfs auf seiner weiteren Reise. Rohlfs nahm ihn später mit nach Berlin, wo ihn der Deutsche Kaiser Wilhelm I. auf seine Kosten erziehen ließ.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot