Angebote zu "Persischen" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Oppenheim:Vom Mittelmeer zum Persischen
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.02.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Vom Mittelmeer zum Persischen Golf, Autor: Oppenheim, Max, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Reisen und Urlaub, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Seiten: 516, Informationen: Paperback, Gewicht: 720 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Vom Mittelmeer zum Persischen Golf
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Mittelmeer zum Persischen Golf ab 31.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
1957 Als Funker mit der SS "Kattenturm" in gefä...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ägypten hatte 1956 mal wieder den Suez-Kanal gesperrt. Wir mussten also auf weiten Seewegen ganz um Afrika herum fahren.In Höhe Angola bekam unsere SS "Kattenturm" einen Maschinenschaden und trieb bedrohlich auf die Küste zu!Das Maschinenpersonal versuchte in glühender Hitze und bei schwerem Seegang die Maschine zu reparieren...Ich versuchte als junger Funker auf meiner ersten Fahrt über Kapstadt und Norddeich Radio Hilfe zu bekommen, bis ich eine riskante Entscheidung treffen musste...Später erlebten wir auch im Persischen Golf, im Roten Meer und im Mittelmeer schöne, aber auch aufregende, und auch gefährliche Stunden.Bei herrlichen Sonnenuntergängen, zusammen bei kühlem Bier an Deck Seemannslieder singend, fühlte ich eine herrliche Freiheit.Landgänge in afrikanischen, arabischen und mediterranen Ländern ließen uns manches Abenteuer erleben.Auch davon will ich euch erzählen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
1957 Als Funker mit der SS "Kattenturm" in gefä...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ägypten hatte 1956 mal wieder den Suez-Kanal gesperrt. Wir mussten also auf weiten Seewegen ganz um Afrika herum fahren.In Höhe Angola bekam unsere SS "Kattenturm" einen Maschinenschaden und trieb bedrohlich auf die Küste zu!Das Maschinenpersonal versuchte in glühender Hitze und bei schwerem Seegang die Maschine zu reparieren...Ich versuchte als junger Funker auf meiner ersten Fahrt über Kapstadt und Norddeich Radio Hilfe zu bekommen, bis ich eine riskante Entscheidung treffen musste...Später erlebten wir auch im Persischen Golf, im Roten Meer und im Mittelmeer schöne, aber auch aufregende, und auch gefährliche Stunden.Bei herrlichen Sonnenuntergängen, zusammen bei kühlem Bier an Deck Seemannslieder singend, fühlte ich eine herrliche Freiheit.Landgänge in afrikanischen, arabischen und mediterranen Ländern ließen uns manches Abenteuer erleben.Auch davon will ich euch erzählen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Vom Mittelmeer zum Persischen Golf
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Mittelmeer zum Persischen Golf ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1899.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Bootsmann Kurt Krüger erinnert sich an seine Fa...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrzehntelang waren die traumatischen Kriegserlebnisse verdrängt, bis ihm die Begegnung mit dem Dampfeisbrecher "STETTIN" alles wieder in Erinnerung ruft. Die Sinnlosigkeit des totalen Krieges wird in den Lebenserinnerungen des späteren Bootsmanns Kurt Krüger deutlich. Der aus Ostpreußen stammende Kurt lernt auf Dampfern der DDG Hansa als Schiffsjunge bei teilweise sehr riskanten Fahrten auf der Ostsee und nach Norwegen die Seefahrt unter Kriegsbedingungen kennen. Später wird er von Bordeaux aus in der Biscaya bei Fahrten nach Spanien eingesetzt. Das Kriegsende erlebt er als Marineinfanterist und gerät an der Westfront in Gefangenschaft. Nach dem Kriege fährt Kurt Krüger bei der DDG Hansa - Bremen als Matrose, zunächst nach Rotsee und in den Persischen Golf, später als Bootsmann bei der Deutschen Levante Linie ins Mittelmeer und in der Kleinen Fahrt. -Aus Rezensionen: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit und vermitteln einem das Gefühl, mitten in den Besatzungen der Schiffe zu sein. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights der Seefahrts-Literatur. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
1957 Als Funker mit der SS "Kattenturm" in gefä...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ägypten hatte 1956 mal wieder den Suez-Kanal gesperrt. Wir mussten also auf weiten Seewegen ganz um Afrika herum fahren.In Höhe Angola bekam unsere SS "Kattenturm" einen Maschinenschaden und trieb bedrohlich auf die Küste zu!Das Maschinenpersonal versuchte in glühender Hitze und bei schwerem Seegang die Maschine zu reparieren...Ich versuchte als junger Funker auf meiner ersten Fahrt über Kapstadt und Norddeich Radio Hilfe zu bekommen, bis ich eine riskante Entscheidung treffen musste...Später erlebten wir auch im Persischen Golf, im Roten Meer und im Mittelmeer schöne, aber auch aufregende, und auch gefährliche Stunden.Bei herrlichen Sonnenuntergängen, zusammen bei kühlem Bier an Deck Seemannslieder singend, fühlte ich eine herrliche Freiheit.Landgänge in afrikanischen, arabischen und mediterranen Ländern ließen uns manches Abenteuer erleben.Auch davon will ich euch erzählen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die islamische Welt 1000 bis 1517
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die islamische Welt erlebte bis zur Krise des 14. Jahrhunderts eine Blütephase von Ökonomie, Staatsverwaltung, militärischer Stärke und Kultur. Im vorliegenden Band wird gezeigt, dass die Einschätzung, die islamische Welt von der Jahrtausendwende bis ins frühe 16. Jahrhundert sei von Niedergang, Stagnation bis Unterentwicklung gekennzeichnet, unzutreffend ist. Dem Funktionieren einer leistungsfähigen Landwirtschaft und der Kontrolle über den Fernhandel kommt dabei besondere Bedeutung zu. Vom Mittelmeer bis China, aber auch quer durch die Sahara zogen Kaufleute mit ihren Karawanen, vom Roten Meer und dem Persischen Golf liefen zahllose Schiffe mit Gütern Europas und des Nahen Orients in den Indischen Ozean aus. Bisweilen wird für die Zeit von 1250 bis 1340 sogar von einem vormodernen Weltsystem oder von Protoglobalisierung gesprochen. Die verheerenden Pestwellen des 14. Jahrhunderts unterbrachen zusammen mit vielfältigen Krisen in Wirtschaft und Politik die günstige Entwicklung. Ökonomische Prosperität, staatliche Stabilität und militärische Stärke zu Beginn des 16. Jahrhunderts demonstrieren daher eindrucksvoll, wie fern der endgültige Abstieg der islamischen Gesellschaften noch lag.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die lykischen Inschriften im Spiegel ihrer Sprache
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch versammelt und präsentiert Eleonora Gehrisch die ungefähr 200 Inschriften, die bisher in lykischer Sprache ediert wurden, und interpretiert sie neu in ihren vorrangig sprachwissenschaftlich orientierten Kommentaren.Die lykische Sprache wurde vor ca. zweieinhalb Jahrtausenden in dem am Mittelmeer liegenden kleinen Fürstentum Lykien gesprochen. Anfänglich unterstand das lykische Land der persischen Großmacht, später wurde es hellenisiert. In dieser Zeit, ca. dreihundert Jahre später, verschwand das lykische Element nach und nach. Die überwiegend aus Grabinschriften bestehende Mehrheit der lykischen Inschriften stammt aus der Perserzeit. Darüber hinaus sind Weihinschriften bzw. Inschriften mit historischen Angaben bezeugt. Erst 1936 konnte nachgewiesen werden, daß es sich um eine indogermanische Sprache handelte. In den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts gelang französischen Forschern ein wichtiger Fund: Die im Heiligtum der Göttin Leto in Xanthos gefundene dreisprachige Inschrift beinhaltet neben dem lykischen Originaltext eine Version in griechischer Sprache und eine kürzere aramäische Fassung. Die Trilingue war maßgeblich für die Bestimmung zahlreicher lykischer Wortbedeutungen.Eleonora Gehrisch: Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt altanatolische Sprachen / Hethitisch an der TU Dresden, Dissertation zur lykischen Sprache, Feldforschungen auf dem Gebiet Lykiens in der Türkei, Publikationen in Fachzeitschriften und Sammelbänden, lebt als Übersetzerin und Lehrerin für Deutsch, Spanisch und Polnisch in Dresden.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot